Viele Frauen in den Wechseljahren (Abänderung, Menopause) kennen Beschwerden wie Trockenheit, Brennen, Unbehagen oder Schmerzen beim Geschlechtsverkehr. Die Symptome verschlechtern sich oft mit zunehmendem Alter. Der medizinische Fachausdruck für diese Erkrankung ist vulvovaginale Atrophie oder VVA.

Symptome & Beschwerden

Die vulvovaginale Atrophie bedeutet Ausdünnung der Schleimhaut und des Bindegewebes in der Vagina. Dies führt zu geringerer Elastizität und empfindlicheren Schleimhäuten. Damit verbunden sind oft:

· Trockenheit in der Scheide
· Juckreiz und Schmerzen
· Schmerzen beim Geschlechtsverkehr
· Harndrang und Schmerzen beim Wasserlassen
· Wiederkehrende Blasenentzündungen
· Abnormaler vaginaler Ausfluss und Geruch

Die Beschwerden können sowohl durch die Wechseljahre wie auch durch physiologische Ursachen oder als Folge einer Krebsbehandlung auftreten.

Trockenheit in der Scheide wird traditionell mit Ölen und Gleitgel gelindert. Die Erkrankung kann auch mit Hormonen behandelt werden. Hormonbehandlungen haben eine Reihe von positiven Effekten, können aber auch Nebenwirkungen haben. Unter Umständen muss eine Hormontherapie dann abgebrochen werden. Nach den aktuellen Empfehlungen ist eine Hormonbehandlung in dieser Situation nicht die Therapie der ersten Wahl.

Die Unterversorgung mit Hormonen ist einer der Gründe für trockene und empfindliche Schleimhäute. Die Folgen sind unnötige Beschwerden, Probleme des intimen Zusammenlebens und verminderte Lebensqualität für die betroffenen Frauen.

100 % hormonfreie Behandlung

Nun gibt es eine wirksame Alternative zur Hormonersatztherapie, zu Ölen und Gleitgel. MonaLisa Touch ist eine gut dokumentierte und geprüfte Laser-Behandlung, die mittlerweile einen Siegeszug rund um die ganze Welt gemacht hat. MonaLisa Touch ist schmerzfrei und sanft, stimuliert die vaginale Schleimhaut, so dass sie die ursprünglichen Eigenschaften zurückerhält. Die Behandlung ist völlig ungefährlich und kann als echte Alternative zur Hormon-Ersatz-Therapie angesehen werden. Frauen im Übergang zur Menopause sollten vorteilhaft die Behandlung vaginaler Atrophien frühzeitig starten, bevor sich die Folgen von Östrogenmangel entwickeln können.

 

Öffnungszeiten

Mo – Mi 08:00 – 12:00; 13:30 – 17:00

Do 08:00 – 12:00: 13:30 – 20:00

Fr 08:00 – 12:00

Kontakt und Öffnungszeiten

Adresse:

Prof. Dr. med. et Phil. Alban Y. Neziri
Brauihof 2, 4900 Langenthal

T 062 916 17 18

F 062 916 17 19

E-mail: anmeldung@gynaekologie-langete.ch